63. Havel-Ruder-Regatta: Meldeergebnis

Der Ruder-Klub Werder kann trotz der naturbedingten Absage der letztjährigen Ausgabe in diesem Jahr wieder ein extrem umfangreiches Meldeergebnis für seine Traditionsveranstaltung verbuchen. Knapp 1200 Meldungen sind zur 63. Havel-Ruder-Regatta eingegangen. Das verlangt einen Rennbetrieb von Samstag von 10 bis kurz vor 18 Uhr und am Sonntag von 9:30 bis kurz nach 16 Uhr mit einem Rennabstand von drei Minuten für insgesamt 264 Entscheidungen, in denen die über 700 Teilnehmer die Sieger ermitteln.

Das entsprechende Meldeergebnis, allgemeine Hinweise und der Zeitplan können ab sofort heruntergeladen werden. Ebenso ist eine Liste der nicht startberechtigten Athleten verfügbar, die entweder noch keinen Eintrag in der Aktivenliste des DRV besitzen oder deren ärztliches Attest (sofern notwendig) noch nicht beim DRV eingegangen ist. Wir bitten die Obleute entsprechend zu reagieren. Die Liste wird Ende nächster Woche aktualisiert. Ebenso bitten wir die allgemeinen Hinweise zu beachten. Aus gegebenen Anlass möchte der Ruder-Klub Werder noch auf die Ausschreibung hinweisen. Hier ist eine Beschränkung der Bootsanzahl pro Verein bei den Einerrennen der Kinder und Junioren festgelegt worden. Meldungen, die diese Beschränkung überschritten haben, wurden nicht berücksichtigt.

→ siehe auch Regatta-Nachrichten